Home arrow Home
Home
Handelsblatt: Kommentar zur Euro - Einführung Drucken E-Mail

Polen boomt auf Pump

Polens nationalkonservative Führung will den Euro frühestens 2011 einführen. Das geht aus dem neuen Konvergenzprogramm hervor, dass die Regierung von Premier Jaroslaw Kaczynski heute der EU übergeben will. Wichtigster Grund für die Verzögerung ist die schleppende Senkung des Staatsdefizits, das erst 2009 den Maastricht-Referenzwert von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts unterschreiten soll. Zu diesem Zeitpunkt will Polen in den Europäischen Wechselkursmechanismus eintreten. Zwei Jahre später könnte dann der Euro eingeführt werden.

Weiter …
 
Polen: Telekommunikation- und TV-Markt noch zweitrangig Drucken E-Mail

Estland, Slowenien und Tschechien haben unter den neuen EU-Ländern bei Telefon, Internet und Fernsehen die Nase vorne. Das geht aus dem jüngsten  "CEE Technologieindex" der  Beratergesellschaft Roland Berger hervor. Polen, Lettland, die Slowakei und das Beitrittsland Bulgarien hinken hingegen ebenso wie die meisten südosteuropäischen Länder in der Informations- und Kommunikationstechno-logien (IKT) noch weit hinterher.

Weiter …
 
Euro – Einführung in Polen frühestens 2011 Drucken E-Mail

Nachdem es in der Vergangenheit eher abwiegelnde Äußerungen zur Euroeinführung gegeben hatte, hat die Regierung jetzt entschieden, dass das jährliche Defizit der Öffentlichen Finanzen (Neuverschuldung) 2009 unter die Grenze von 3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) fallen soll. Damit könnte ein Beitritt 2011 erfolgen

Weiter …
 
Deutsche Touristen schwärmen nach und von Polen Drucken E-Mail

Immer mehr deutsche Touristen entdecken Polen als Reiseland.  Zu diesem Ergebnis kommt das erste Deutsch-Polnische Tourismusbarometer. Tourismusexperten beider Länder hatten Reiseströme, Entwicklungsdaten und Freizeittrends untersucht. Die Zahlen sprechen für sich: Über 5,6 Millionen Deutsche besuchten  im letzten Jahr Polen und blieben zumindest eine Nacht. Nur 400.000 Touristen aus Polen machten im vergangenen Jahr Urlaub in Deutschland, auch hier ist die Tendenz steigend.

Weiter …
 
Polen verliert Rechtsstreit in Brüssel Drucken E-Mail

Im jahrelangen Rechtsstreit über die Privatisierung des polnischen Versicherers Powszechny Zaklad Ubezpieczen (PZU) hat die niederländische Finanzgruppe Eureko einen Sieg errungen.

Weiter …
 
Filmpreis für Görlitz – Zgorzelec Drucken E-Mail

Die Bewerbung der deutsch-polnischen Nachbarstädte Görlitz und Zgorzelec als Kulturhauptstadt 2010 ist mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis ausgezeichnet worden. Der Beitrag «From the Middle of Nowhere to the Heart of Europe» siegte in der Kategorie «Filme aus der Wirtschaft», wie die Film- und Medienfestival  in Ludwigsburg mitteilte. Das Bundeswirtschaftsministerium vergibt die Ehrung. DaimlerChrysler, die Filmakademie Baden-Württemberg sowie das Film- und Medienfestival und die Stadt Ludwigsburg unterstützen die Initiative. Die Auszeichnung wird zum dritten. Mal vergeben.

Link zum Filmbeitrag: http://www.sachsen.de/de/kf/goerlitz/inhalt.html (8 Min.)

medienhandbuch.de/ds/01.12.2006

 
Polnisches Theater um deutsch-polnisches Theater Drucken E-Mail

Kaum ein Thema belastet die deutsch- polnischen Beziehungen so sehr wie die Frage nach der Aufarbeitung der Vertreibung. In Wroclaw, dem früheren Breslau, haben sich Polen und Deutsche nun erstmals gemeinsam an die theatralische Auseinandersetzung mit ihrer Vertriebenen-Vergangenheit gewagt, und jeder in seiner Sprache. „Transfer“ nennt sich das am Zeitgenössischen Theater inszenierte Stück über Flucht und Vertreibung. Die Collage sorgte in Polen schon vor der Premiere für landesweite Aufregung.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1551 1552 1553 1554 1555 1556 1557 1558 1559 1560 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10879 - 10885 von 11185
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.