Home arrow Home
Home
Polen hat Wirtschaftskrise am besten im Griff in Europa Drucken E-Mail
  Obwohl Polens Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal dieses Jahres um  8.2 Prozent eingebrochen ist, findet Jadwiga Emilewicz, Minsterin für Entwicklung, anerkennende Worte mit Blick auf das restliche Europa. Dort hat die Corona-Pandemie nachhaltigere Spuren hinterlassen: Deutschlands BIP gab mit 10.1 Prozent nach, Frankreichs BIP mit 13.8 Prozent und Großbritanniens Wirtschaft kam mit 20.4 Prozent minus aus dem Tritt. Das zeigt, das Polens Wirtschaft die Krise besser gemeistert hat durch hohe Effektivität, sagte die Ministerin, und: unter dieser Regierung.

Quelle:GUS/thefirstnews/ds/15.08.2010 
 
Hochsaison für Schuldeneintreiber Drucken E-Mail
  Erst Corona und dann die nächste Plage. In Polen hat die SCHUFA gleich drei gro9e Namenvettern, darunter BIG InfoMonitor, die sich als Wirtschaftsberatung, Umfrageinstut und Datenbank ausgibt – und mit der niemand etwas zu tun haben will. Jetzt  steht sie auf allen genannten Ebenen unter Strom, meldet sich bei Schuldnern, sammelt Negativ-Daten, Stichwort Bonität, und ermittelt mit Umfragen, wie es denn so geht. Es sieht nicht zum Besten aus in Polen, seit  das Coronaviris sein Unwesen treibt.

Weiter …
 
Nach Kritik neue Vorlage für AKW-Bau Drucken E-Mail
  Seit 1972 scheiterten alle polnischen Regierungen mit ihren Plänen, Strom aus Atomkraftwerken zu beziehen.  Zwei fast baufertige Reaktorblöcke russicher Bauart wurden 1986 nach dem Tschernobyl-GAU aufgegeben. 1990, 2005, 2009, 2010 und 2015  stoppten Anti-AKW-Aktionen die Planungen, seit 2015 mit massiver Teilnahme deutscher Umweltverbände. Die bislang  in Aussicht gestellten AKW-Standorte erstreckten sich  im Radius von 300 Kilometern auch über deutsches Staatsgebiet, und das  bedarf EU-Auflagen zufolge der nachbarschaftlichen Zustimmung. Anfang Juni legte die Regierung einen neuen Plan mit 28 möglichen Standorten vor  und  gab bekannt, Angebote von Frankreich, den USA und Japan einzuholen. Staatspräsident Duda nutzte seinen Besuch in Washington, „Freund Donald Trump“ auf das Projekt aufmerksam zu machen  - währenddessen  zuhause die Kritik an dem AKW-Projekt zunahm.

Weiter …
 
Belarus: Wie soll Russland reagieren? Drucken E-Mail
In Russland sind Politik und Öffentlichkeit hin- und hergerissen, wie man auf die Entwicklungen in Belarus reagieren soll - auch weil Lukaschenko stets ein Garant der gegenseitigen Nähe war. Viele solidarisieren sich mit der Bevölkerung, andere fürchten eine Entfremdung wie in der Ukraine. Und darf man mit dem Westen einer Meinung sein? Pressekommentare zeugen von einem spannungsreichen Dilemma.

Weiter …
 
Corona sperrt Touristen aus Drucken E-Mail
2018 gaben ausländische Touristen rund acht Milliarden Euro in Polen aus und trugen mit etwa acht Prozent zum Landes-BIP bei. Die meisten Besucher kamen aus Deutschland (etwa 50 Prozent) und Großbritannien mit rund 35 Prozent. Polen*Innen dazugerechnet ergab 2019 eine Touristenzahl von knapp 20 Millionen. Für 2020 wurde mit einem Plus um acht Prozent gerechnet. Polen lag im Trend, hatte sich auf Rang 7 der beliebtesten Urlaubsländer in Europa hochgearbeitet. 103 größere Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung waren in Vorbereitung. In ihrem Jahresbericht 2018  irritierte die World Tourism Organization (WTO) die Tourismusbranche mit warnenden Worten.

Weiter …
 
Angst vor Coronavirus als Jobkiller Drucken E-Mail
  Jeder vierte Pole*in befürchtet Arbeitsverlust laut einer repräsentativen  Umfrage des Pollster Research Instituts. Das von der Regerung im Mai geschnürte Rettungspaket habe nur kurzweilig aufmunternd gewirkt, doch die inzwischen zunehmenden Infektionszahlen und Todesfälle haben die Befürchtung, den Arbeitsplatz zu verlieren, dramatisch erhöht.

Weiter …
 
Warschau testet neuen Umwelt-Bus Drucken E-Mail
Auf dem Dach eine Rasenfläche, vor dem Fahrersitz eine mit weißen Punkten beklebte Scheibe: so einen Bus gibt es nicht in Eco-Deutschland, er fährt in Warschau auf der Linie 5 zwischen den Haltstellen Sady Żoliborskie und Popiełuszki. Und wer dort wartet, hört keinen Regen aufs Dach prasseln, die Tropfen versickern in der Wiesenauflage, halten sie grün. Das ist die Zukunft, geplant zum Jahresende ist  der Einsatz von weiteren 20 ECO-Bussen.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 120 - 126 von 10842
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.