Home arrow Wirtschaft
Wirtschaft
Innerhalb EU zweitniedrigste Arbeitslosenquote in Polen Drucken E-Mail
Polen hat bislang die  Corona-Pandemie vergleichsweise glimpflich überstanden, und das steht nicht nur im Zusammenhang mit den abrupten EU-Binnenmarktgrenzen im März/April Grenzschließungen, auch rigorose Abwehrmaßnahmen im Land unterlagen strenger Prüfung. Anerkennung gibt es dafür nun vom europäischen Statistikamt Eurostat mit Bekanntgabe der Mai-Wirtschaftsdaten für die EU 27-Staatengemeinschaft.


Weiter …
 
Polen schließt auf zur wirtschaftlichen EU-Elite Drucken E-Mail
  2021 ist der Brexit abgehakt, dier deutsch-französische Axe gibt den wirtschaftlichen Kurs der EU vor, unterstützt Italien und Spanien als Mitgliedstaaten mit dem nächsthöchten Bruttosozialprodukt (BIP), es folgen die kleineren Wirtschaftsnationen Niederlande und Schweden vor Polen als Nummer 7 mit etwa einem Viertel des BIP von Italien. Italien allerdings torkelt im Insolvenzmodus, während  Polen gut dasteht. Als größter Nettoempfänger aus dem EU-Budget hat das Land vorbildlich gewirtschaftet und ausländische Investitionen (FDI) angelockt, nach Angaben der Nationalbank allein 2019 über elf Milliarden Euro.  Die Auswirkungen zeigen sich landesweit, konstatiert die Londoner „fDi Intelligence“, ein Think Tank der Financial Times.


Weiter …
 
VW läßt preiswerter in Polen produzieren. 5.000 neue Arbeitsplätze. Drucken E-Mail
  Seit  dem 16. Juni wird in den weltweit 16 VW-Werken wieder produziert.Die Covid-19-Pandemie hat dem Konzern mächtig zugesetzt. Um 8,3 Prozent sanken die Umsatzerlöse auf 55,1 Milliarden Euro. Am schlimmsten traf es die Sparte Nutzfahrzeuge: In den ersten drei Monaten 2020 ging der Absatz weltweit auf 99,000 Fahrzeuge zurück gegenüber 129,000 im Vorjahresquartal. Entsprechend sanken hier laut Konzernmeldung die Umsatzerlöse um 18,9 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro. An neuen Kostenplänen wurde getüftelt und heraus kam, dass sich eine Produktionsverlagerung nach Polen besser rechnet. Bis 2029 sollen sukzessive 5,000 Arbeitsplätze entstehen für die Produktion von Modellen in preislich abgespeckten Ausführungen. Für Käufer mit höheren Ansprüchen wird weiterhin in Deutschland produziert.


Weiter …
 
Carrefour eröffnet zweiten Bio-Laden in Polen Drucken E-Mail
Der britische Allround-Discounter Tesco verabschiedet sich zum Jahrenende aus Polen – und der französiche BIO-Discounter meldet sich an. Knapp ein halbes Jahr nach der ersten folgte am 16. Juni die nächste Ladeneroffung in Warschau mit 2.600 Bio-Produkten auf 200 qm Fläche. Das ist ein Trendsignal, das auch  die   deutschen Discounter-Riesen Schwarz-Gruppe mit LIDL und Konkurrent ALDI  aufrüttelt. Beide sind Abnehmer von Fleischprodukten des Tönniss-Konzerns, der als größter Schlachtbetrieb Europas die bisher durchaus erfolgreichen Maßnahmen deutscher Virologen gegen den Coronavirus zunichte macht mit lokalen Lockdowns. Listen der Tönniss-Produkte und deren Discounter-Verkäufer gehen medial reihum, weniger Fleich wird an den Ladenkassen eingetickt. Carrefour liegt nach Umsatz mit Lidl und Aldi auf Augenhöhe, dürfte aber jetzt  mit seiner konzeptionellen Bio-Strategie im Vorteil sein.

Weiter …
 
Britischer Discounter Tesco verabschiedet sich aus Polen Drucken E-Mail
Der Brexit bereitet dem britischen Discounter Tesco in Polen kein Problem, er hat vorher die Reißlohne gezogen und verabschiedet sich vom polnischen Markt. 1997 war mit der ersten Discounter-Eröffnung die Markthoheit als Ziel angekündigt worden. Da gab es zwar schon die von der portugiesischen Unternehmensgruppe Jerónimo Martins übernommenen 243 Biedronka-Läden, doch Tesco war Nr.1 in Großbrtiannen und weltweit mit rund 7.000 Filialen präsent. 2016 war der Höchststand  mit 440 Filialen erreicht – nach einer nahtlosen Verlustreihe.Im Jahr darauf wurden 90 Filialen geschlossen, die verbliebenen saniert, doch das spröde Tesco-Image hatte sich irreparabel verfestigt.


Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 2251
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.