Home arrow Wirtschaft
Wirtschaft
Lufthansa kritisiert Condor-Übernahme durch LOT Drucken E-Mail
  Der Lufthansa -Konzern hat die Übernahme des Ferienfliegers Condor durch die polnische PGL-Holding scharf kritisiert. Der polnische Staat finanziere die Transaktion, wird im aktuellen Lufthansa-Politikbrief der Chef der PGL-Tochter LOT, Rafal Milczarski, zitiert. "So ein staatlicher Eingriff in den Airline-Wettbewerb ist ordnungspolitisch mehr als fraglich", lautet die  Kritik der Lufthansa.
Weiter …
 
Niedrigste Arbeitslosenquote seit EU-Beitritt Drucken E-Mail
„Polens positive Wirtschaftszahlen übertreffen weiterhin die Prognosen ausländischer Analysten“, teilte Premierminister  Mateusz Morawiecki auf Facebook mit, bezog sich diesmal aber nicht auf BIP-Zahlen, sondern lobte das Erreichen der niedrigsten Arbeitslosenquote seit 1991. Laut der EU-Statistik Eurostat ist sie auf 2.9 Prozent gesunken. Tschechien ist mit 2.0 Prozent Arbeitslosenquote Spitzenreiter der EU-27.
Weiter …
 
Hellmann Worldwide Logistics eröffnet neue Niederlassung in Polen Drucken E-Mail
  Hellmann Worldwide Logistics hat im polnischen Stettin eine neue Niederlassung eröffnet. Über den Standort in Westpommern wickelt der global tätige Logistikdienstleister die Stückgutverteilungen innerhalb Polens sowie ins Ausland ab. Insgesamt ist Hellmann nunmehr mit 14 eigenen und sieben Partner-Niederlassungen in Polen vertreten und bietet vor Ort die gesamte logistische Dienstleistungspalette an – von Landtransporten, über Luft- und Seefracht bis hin zur Kontraktlogistik.
Weiter …
 
Gutes Timing: Staatsbank erzielt Milliarden-Gewinn mit Gold Drucken E-Mail

  Erstmals seit 1998 hat Polens Zentralbank Narodowy Bank Polski (NBP) im Zeitraum 2018/2019 die Goldreserven des Landes um 125,7 Tonnen auf 228,6 Tonnen aufgestockt..Der Zeitpunkt war perfekt gewählt, übertraf er doch deutlich die spekulative Erwartung einer globalen Fokussierung auf das Edelmetall. Rund fünf Milliarden Dollar hat die NBP in die Goldkäufe investiert – und daran buchungstechnisch 33 Prozent, etwa 1.6 Milliarden Euro verdient.

Weiter …
 
Erster Großauftrag Großbritanniens geht an Polen Drucken E-Mail
  Im März beginnen in Brüssel die abschließenden Brexit-Verhandlungen und es deutet alles auf ein „No deal“-Ergebnis am 31.12. Premier Boris Johnson will dem Königreich wieder imperiale  Geltung verschaffen – ohne Brüsseler Entscheidungskompetenz. Den EU-Verhandlungen vorgreifend  hat er bereits Fakten veranlanlaßt: Die neuen Reisepässe werden nicht mehr im  EU-Begunderrot ausgegeben, sondern in Blau wie seit 1921 bis zum EU-Beitritt – und vor allem ohne EU-Vermerk.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 2274
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.