Home arrow Panorama
Panorama
Abtreibung: Polen legt Berufung gegen EU – Urteil ein Drucken E-Mail

Das Schicksal der heute 36-jährigen Polin Alicja Tysiac hat das Land gespalten in Befürworter und Gegner des restriktiven Abtreibungsrechts. Polens kirchlich beeinflusste Exekutive lässt jährlich nur   rund 150 illegale Abtreibungen zu und schließt die Augen vor  geschätzt über 100.000 illegalen Abtreibungen. Entstanden ist ein Abtreibungsuntergrund, in dem sich  Ärzte als Abzocker tummeln. Eine Polin verklagte ihr Land am Europäischen Gerichtshof. Sie obsiegte - und muß nun das Ergebnis der Berufungsklage abwarten. Hier die  Vorgeschichte.

Weiter …
 
Zahnexpress nach Polen Drucken E-Mail

Der Zahnexpress fährt zwei- bis dreimal die Woche von Berlin Richtung Osten. Sechs Plätze hat der Kleinbus, morgens um sieben startet er, zehn Euro zahlen die Fahrgäste für die Hin- und Rückfahrt. Es ist keine Vergnügungsfahrt, die die Mitfahrer so früh am Morgen aus den Federn treibt. Ihnen geht es ums Geld. Im polnischen Stettin, dem Ziel ihrer Reise, bekommen sie ihre neuen Zahnkronen, Brücken und Prothesen für weniger als die Hälfte des deutschen Preises.

Weiter …
 
Der Mann, der doch nicht 19 Jahre schlief Drucken E-Mail

Die Nachricht ging um die Welt: Nach 19 Jahren wachte ein Pole aus dem Koma auf und hatte angeblich den Umbruch im eigenen Land verschlafen. Nun stellte sich heraus: Der Mann ist schon seit 15 Jahren wieder wach.

Weiter …
 
Tinky Winky entlastet – nun ist Goethe dran. Drucken E-Mail

„Ein bedeutender Sexualwissenschaftler hat schädliche Auswirkungen der Teletubbies auf (polnische) Kinderseelen ausgeschlossen“, gab jetzt die ultra-katholische Kinderbeauftragte der Regierung, Ewa Sowinska, bekannt. Tinky Winky darf auf Sendung bleiben – mit Handtasche. Das Corpus delicti, eben diese Handtasche, beweise nicht – wie von Sowinsky befürchtet -  das Schwulsein der quiekenden Plüschfigur.
Gerade ist die Lachnummer von der Kinderbeauftragten gedeckelt, donnert die nächste Salve durchs Land: Bildungsminister Roman Giertych stellte den neuen Lehrplan für polnische Gymnasien vor – und machte damit seine Ankündigung wahr, den bisherigen Lehrplan gründlich entrümpeln zu wollen. Nun ist er proppevoll mit literarischen Werken, die dem polnischen Patriotismus huldigen. Goethe, Dostojewski und Conrad etwa taten das nicht, ihre Werke hätten deshalb im neuen Lehrplan nichts zu suchen.

Weiter …
 
1. Global Peace Index für 121 Länder Drucken E-Mail

Eine Woche vor dem G-8-Gipfel in Heiligendamm wissen die Teilnehmerstaaten, dass nur Japan und Kanada zu den acht friedlichsten Ländern der Welt zählen. Die Plätze der anderen: Deutschland (12), Italien (33), Frankreich (34), Großbritannien (49) – dann wird es finster: USA (96) und Russland (118). Das Land, in dem jährlich der Friedensnobelpreis vergeben wird, präsentiert sich auch als Vorbild: Platz 1 für Norwegen. Polen rangiert an 27. Stelle.
Zum Ranking:

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 641 642 643 644 645 646 647 648 649 650 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 5761 - 5769 von 5918
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.