Home arrow Panorama
Panorama
Vorschußlorbeeren der Tusk - Regierung welken Drucken E-Mail

Es grummelt in Polen. Quer durch die Medien wird derzeit Bilanz gezogen zu dem, was Tusk vor sechs Monaten versprochen hat -  und was seither getan ist?.

So gut wie nichts, ist die einhellige Medienkritik. Tusk`s  kürzlicher Besuch in Südamerika wurde in den Medien süffisant als Urlaubs-Trip kommentiert. Erinnert wird er an seine Wahlversprechen  einer grundlegenden Finanzreform, der Privatisierung staatlicher Unternehmen, dem zügigen Ausbau des Autobahnnetzes, der Abschaffung kostspieliger Rentenprivilegien, der Reform des desolaten Gesundheitswesens, und, und, und.

Weiter …
 
Polnisch-schwedische Nadelstiche zum EU - Russland -Vertrag Drucken E-Mail

Nach rund zweijährigem Streit wollen die EU- Aussenminister den Weg für Verhandlungen über ein neues Partnerschafts- und Kooperationsabkommen mit Russland frei machen. Beim Ministerrat in Brüssel steht an diesem Montag ein Beschluss über das Verhandlungsmandat auf der Tagesordnung. Das Mandat war seit 2006 zunächst von Polen und dann von Litauen blockiert worden.
Die 27 EU-Aussenminister beraten auch eine neue "Ost- Partnerschaft". Polen und Schweden schlagen eine engere Zusammenarbeit mit Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien und der Ukraine vor. Damit reagieren sie auf die Absicht des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, eine "Mittelmeerunion" mit den Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens zu schaffen.

Weiter …
 
Aussagen von Kubica und Beenhakker Drucken E-Mail

Robert Kubica (23), Polens erster Formel-1-Raser für BMW ist die Überraschung der Saison. In der Fahrerwertung lag er vor dem sonntäglichen Regen - Spektakel auf Platz vier  – vor seinem deutschen Teamkollegen Nick Heidfeld. Vor dem Rennen äußerte sich Kubica gegenüber SPIEGEL ONLINE geschickt diplomatisch zur internen Rivalität.

Leo Beenhakker, niederländischer Erfolgstrainer, brachte Polens Fußball-Nationalteam erstmals zur Teilnahme einer Europameisterschaft. Erster Gegner ist das deutsche Team. Der Süddeutschen Zeitung sagte er, was das deutsche Team zu erwarten hat.

Weiter …
 
Polnischer Ehrendoktor für höchsten deutschen Bischof Drucken E-Mail

Die Warschauer Wyszynski-Universität verleiht dem neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Dr. Robert Zollitsch, die Ehrendoktorwürde. Damit wird er für seine Verdienste um die Versöhnung zwischen den Menschen in Polen und Deutschland ausgezeichnet. Der Rektor der Universität nannte Zollitsch einen „Brückenbauer zwischen beiden Ländern“.
Zollitsch wird die Urkunde im Rahmen einer Feierstunde am kommenden Mittwoch überreicht. Der 69-jährige katholische Chef-Bischof, gebürtiger Serbe, war seit 2003 Erzbischof von Freiburg und wurde am 18. Februar 2008 zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz bestimmt. Die ihm nun zuteil werdende polnische Ehrendokterwürde, schließt zukünftige Konflikte mit seinen  polnischen Glaubenbrüdern nicht aus.


Weiter …
 
Der polnische Fußball - Alptraum Drucken E-Mail

In Polen gibt es momentan viele brisante Themen. So beschäftigt sich im Sejm eine Untersuchungskommission mit dem Tod der ehemaligen Bauministerin Barbara Blida, die sich vor einem Jahr während einer Hausdurchsuchung selbst umbrachte, während gleichzeitig ein seit Monaten andauernder Machtkampf zwischen dem Premier und dem Präsidenten die Innenpolitik bestimmt. Doch keines dieser Themen zieht die Öffentlichkeit so sehr in seinen Bann, wie die Situation des polnischen Fußballs, der seit Jahren in einem Sumpf aus Korruption, Rassismus und Gewalt versinkt.

Ein Bericht von Thomas Dudek für heise.de:

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 651 652 653 654 655 656 657 658 659 660 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 5905 - 5913 von 6242
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.