Home arrow Panorama
Panorama
Brisant: Brandenburg wirbt um polnische Lehrer Drucken E-Mail
Nach der erfolgreichen Europawahl ist für die PiS-Regierung keinesfalls ein Sieg bei der im Oktober anstehenden Parlamentswahl ausgemacht. Mit Schulbeginn am 2. September droht ihr der größte Lehrerstreik des Landes seit 1993. 26.000 Schulen könnten geschlossen sein für vier Millionen Schüler*innen.Der dreiwöchige Lehrerstreik im vergangen Jahr wird wie angekündigt neu aufgenommen.300.000 Lehrer fordern einen 30-prozentigen Laufaufschlag, 15 Prozent maximal bot die PiS-Regierung unter der Bedingung an, dass gleichzeitig das Stundenpensum in Klassenzimmern von 18 auf auf 24 Stunden erhöht wird.

Weiter …
 
Krakau richtet 3. Europaspiele 2023 aus Drucken E-Mail
Die vom Europäischen Olympischen Komitee (EOK) organisierten Europaspiele sind eine Art Probelauf ein Jahr vor den Olympischen Sommerspielen und stehen unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Gravierender Unterschied ist, dass sowohl olympische Disziplinen als auch nicht-olympische Disziplinen ausgetragen werden. Und das scheint vielen Athleten eine Veranstaltung zu viel zu sein in ihren auf die Olympischen Sommerspiele fokussierten Terminkalendern. An den ersten 2015 in Baku (Aserbaidschan) ausgetragenen Europaspielen nahmen 5.900 Athleten in 25 Disziplinen statt. 4.000 waren es jetzt nur  in Minsk (Weißrussland).Polen erreichte mit 14 Medaillen (G3-S1-B10) Platz 22 im Nationenranking, Deutschland  Platz 6 mit 26 Medaillen (7-6-13) und Russland krönte mit 109 Medaillen (44-23-42) den Medaillenspiegel.


Weiter …
 
Europarat warnt vor Einschränkung des Abtreibungsrechts Drucken E-Mail
Der Europarat hat Polen vor einer weiteren Einschränkung des ohnehin sehr restriktiven Abtreibungsrechts gewarnt. Sollte ein 2017 eingebrachter Gesetzent­wurf verabschiedet werden, würde dies auf ein „fast komplettes Abtreibungsverbot“ hinauslaufen, stellte die Menschenrechtsbeauftragte der Länderorganisation, Dunja Mijatovic, in einem veröffentlichten Bericht fest.
Weiter …
 
SPIEGEL ONLINE: Polen prüft umstrittene Strafrechtsreform Drucken E-Mail
„Grausam und unvereinbar mit EU-Recht: Die Kritik an der Strafrechtsreform von Polens nationalkonservativer Partei PiS war deutlich. Nun lässt der Präsident die Rechtmäßigkeit prüfen“, berichtet SPIEGEL ONLINE

Quelle: spiegelonline/ds/30.06.2019
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 5896
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.