Home arrow Panorama
Panorama
Neue unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Was  ist Chaos? Es ist jene Ordnung, die man bei der  Erschaffung der Welt zerstört hat.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker
 
Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

26.01.2020

 
Umfrage: Polen sehen Auschwitz als Ort polnischen Leids Drucken E-Mail
Eine Mehrheit der Polen verbindet das frühere deutsche Vernichtungslager Auschwitz hauptsächlich mit dem Leiden ihrer Landsleute. 43 Prozent sehen Auschwitz laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts CBOS vor allem als Ort des "Martyriums des polnischen Volkes", wie polnische Medien (Freitagabend) berichteten. Eher als Ort der "Vernichtung der Juden" betrachten es demnach 38 Prozent. Die Zahl der Polen, die das Todeslager hauptsächlich mit dem Holocaust in Verbindung bringen, nahm dem Institut zufolge in den vergangenen Jahren deutlich zu. 1995 seien es noch 18 Prozent und 2015 33 Prozent gewesen.
Weiter …
 
75 Jahre Auschwitz-Befreiung: Wie gedenken? Drucken E-Mail
Am kommenden Montag jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 75. Mal. In Jerusalem fand dazu bereits am gestrigen Donnerstag das hochrangig besuchte "World Holocaust Forum" statt. Dieses wurde begleitet von den Fragen, wie mit erstarkendem Rechtsextremismus umzugehen ist und darüber, wer auf der Bühne sprechen darf. Medien diskutieren, wessen Stimme zur Shoah gehört werden sollte - und warum.


Weiter …
 
Holocaust-Gedenkfeiern stellen PiS-Regierung ins Abseits Drucken E-Mail
Die frostigen Beziehungen zwischen Russland und Polen haben seit Dezember an  Kältehärte zugenommen mit Putins Geschichtsschreibung, derzufolge Polen eine Kumpanei mit Nazi-Deutschland betrieben habe und der polnische Botschafter den Nazis ein Denkmahl in Warschau versprochen habe für die Ausrottung der polnischen Juden. Polen war das Land mit dem  höchsten jüdischen Bevölkerungsanteil. Eine nicht hinnehmbare Geschitsfälschnung, nannte Polens Premier Duda eine  „Lügenhafte Behauptung" Putins.

Weiter …
 
Polen überschätzen ihre Fahrtauglichkeit Drucken E-Mail
110.000 Autofahrer sind vergangenes anders gefahren als die Polizei erlaubt. Anders bedeutet mehr als 0.5 Promille alkoholischer Blutanteil, und gegenüber dem Vorjahr haben sich 6.300 Polen*Innen mit höherem Promillenachweis hinters Steuer gesetzt. In den ersten 12 Januartagen kassierte die Polizei bereits 2.651 Führerscheine, 14 Prozent mehr als im Vormonat. Verantwortlich für den alkoholischen Mehrkonsum macht die Polizei den Handel, der neuerdings alkoholische Getränke in praktischen Miniflaschen mit  250 ml Inhalt anbietet. Inzwischen ist die Tagesproduktion der Miniflaschen auf über drei Millionen gestiegen.

Quellen: NPH, Rzeczpospolita/ds/23.01.2020 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 73 - 81 von 6134
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.