Home arrow Panorama arrow Pole gibt sein Zuhause hinter Berliner Flaschen-Mauer auf
Pole gibt sein Zuhause hinter Berliner Flaschen-Mauer auf Drucken E-Mail
Eine Wand aus Tausenden Pfandflaschen hat das Interesse der Berliner und Touristen geweckt. Aufgeschichtet  hat sie Petrov Chojnacki, ein polnischer Obdachloser. Er wollte sich damit einen Traum erfüllen, hinter der Flaschenwand seine Ruhe finden -  und offenbar weiter sammeln für den Rundum-Ausbau. Die Stadtreinigung kümmerte es nicht, die Meinung der Berliner indes war geteilt.

Über das Werk eines Penners empörten sich die einen,  andere erkannten in der    Flaschenwand einen  alternativen Bauwerk-Stil. Doch in der Nacht zu Mittwoch zog  Chojnacki aus, räumte seine Pfandflaschenwand ab – und verschwand. Geschätzt 240 Pfand Euro war sie wert. Chojnacki habe damit sein Ticket für Norwegen bezahlt, wird vermutet. WELT Online  berichtet samt Fotodokumentation.


Welt Online/ds/11.08.2017
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.