Home arrow Panorama arrow Zwiebel-Transport mit 3.4 Millionen Schmuggelzigarretten aufgeflogen
Zwiebel-Transport mit 3.4 Millionen Schmuggelzigarretten aufgeflogen Drucken E-Mail
  In der Nacht vom Freitag auf Samstag endete die Fahrt eines polnischen LKW-Fahrers auf dem Gelände des Hauptzollamtes Magdeburg mit der vorläufigen Unterbringung in Untersuchungshaft. Zwiebeln waren als Transportgut für Großbritannien angegeben, doch eine Röntgenkontrolle brachte als Hauptladung rund 3.4 Millionen Zigaretten ohne Steuerbanderole zutage. Weil es selbst für den Zoll keine „alltägliche Feststellung“ war, sind der Pressemitteilung Fotos beigefügt.

Quelle: HZA-MD/ds/10.10.2017
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.