Home arrow Geschichte & Kultur arrow Lesebuchlexikon: Polnische Spuren in Deutschland
Lesebuchlexikon: Polnische Spuren in Deutschland Drucken E-Mail
   Polen in Deutschland - das ist eine Geschichte mit unendlich vielen Facetten. Das umfangreiche Lesebuchlexion "Polnische Spuren in Deutschland", das in der Zeitbild-Reihe der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb erschienen ist, widmet sich dieser Geschichte. Das Buch zeigt an ausgewählten Beispielen von A bis Z auf unterhaltende und erhellende Art und Weise, wie Polinnen und Polen und "polnische" Orte die Geschichte und die Gegenwart Deutschlands prägen. Dabei geht es nicht nur um Bekannte(s) - Berlin, Ruhrpolen, Pflegekräfte oder Lukas Podolski -, sondern auch und vor allem um das Unbekannte, um Aspekte, die nicht augenscheinlich mit Polen in Verbindung gebracht werden. 

Lesung und Gespräch mit den Autoren des bpb-Zeitbilds Dieter Bingen, Andrzej Kaluza und Peter Oliver Loew

Im Rahmen der Buchpräsentation am 30. Oktober 2018 im bpb:medienzentrum in Bonn stellen die drei Autoren nicht nur die für ganz Deutschland relevanten Themen vor, sondern gehen vor allem auf die polnische Präsenz in Nordrhein-Westfalen ein: die wechselvolle Geschichte der "Ruhrpolen", den 1922 in Bochum gegründeten Bund der Polen in Deutschland, die gegenwärtigen Migrationsströmungen und die erfolgreiche Integration hunderttausender "Aussiedler" in den 1970er und 1980er Jahren beispielsweise. 

Im Anschluss an die Lesung folgt ein kleiner Empfang mit musikalischer Begleitung. 
Termin: 30.10.2018, von 18:00 bis 20:00. Eintritt frei. Anmeldeformurlar hier

Quelle: bpb/ds/25.10.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.