Home arrow Geschichte & Kultur arrow Rekordpreis im polnischen Kunstmarkt: 1.8 Mio. Euro.
Rekordpreis im polnischen Kunstmarkt: 1.8 Mio. Euro. Drucken E-Mail
  Für fünf abstrakte Bilder des polnischen Künstlers Wojciech Fangor hatte das Auktionshaus Polswiss Art  als Schätzwert 1.5 Mio. Euro  angesetzt, geboten wurden von einem anonymen Bieter 1.8 Mio.Euro. Es  ist laut dem  Auktionshaus der bisher höchste Zuschlag für einen polnischen Künstler im polnischen Auktionshandel. Polen  belegt im internationalen Kunstmarkt  (noch) einen Nischenplatz, der erzielte  Preis ist insofern kein aufregendes Ereignis, wird aber von Kunstsachverständigen  als Signal dafür gesehen, dass der Kunstmarkt im Kommen ist.

  Schon einmal, in den 1960ern, nahm  polnische Plakatkunst eine international  herausragende Stellung ein – und Fangor zählte zu deren Wegbereitern. Zuvor waren seine Werke vom Sozialistischen Realismus beeinflußt wie  „Lenin in Poronin“. 1958 zeigte er gemeinsam mit Stanisław Zamecznik (1909–1971) im Salon der „Nowa Kultura“ das erste Environment in Polen, das „Studium eines Raumes“ (Studium przestrzeni). Im Auktionskatalog wird sie  „erste Rauminstallation der Welt“  genannt, doch die fünf  jetzt versteigerten Werke entstanden erst  1961/62.

Fangor war vielseitig: Maler, Grafiker, Bildhauer und Plakatkünstler. Von 1953 bis 1961 war er als Dozent an der Warschauer Kunstakademie tätig. 1961 verließ er Polen, wohnte in bis 1965 in Berlin, dann ein Jahr in England und ab 1966 in den USA, wo er 1970 als bisher einziger polnischer Künstler seine Werke  auf einer separaten Ausstellung im  New Yorker Salomon R. Guggenheim Museum zeigte.

2007 entwarf er die grafische Gestaltung aller Stationen der 2. Strecke der Warschauer Untergrundbahn. Die lackierten Paneele mit Stationsnamen wurden 2014 montiert. Eines seiner letzten Werke ist das 2015 geschaffene Fenster für das Museum für polnische Gegenwartskunst in Recklinghausen. Er starb 2015 in Warschau.

Quellen: Culture.com/Polswiss Art/ds/Bilder: Wikipedia/ds/13.12.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.