Home arrow Panorama arrow Millionen Polen schauen TV-Gottesdienste
Millionen Polen schauen TV-Gottesdienste Drucken E-Mail
Angesichts der Corona-Epidemie verfolgen Millionen Polen Gottesdienste im TV. Fast fünf der 38 Millionen Bürger des Landes schalteten allein am vergangenen Sonntag im Fernsehen katholische Messen ein, wie die Polnische Bischofskonferenz am Mittwoch mitteilte. TV- und Hörfunksender stellten teilweise ihr Programm um und übertragen nun täglich Gottesdienste live.


So sendet etwa das staatliche Programm TVP3 jeden Abend um 20 Uhr eine Messe aus dem südpolnischen Nationalheiligtum Tschenstochau (Czestochowa), in der für ein Ende der Epidemie gebetet wird. Auch viele Diözesen übertragen auf ihren Internetseiten täglich Gottesdienste. Damit reagierten sie auf das Verbot von religiösen Feiern mit mehr als 50 Personen. Polens Regierung hatte alle größeren Veranstaltungen untersagt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Stanislaw Gadecki, riet am Samstagabend in einer TV-Ansprache vom Gottesdienstbesuch ab. Die Gläubigen sollten angesichts der Ansteckungsgefahr zu Hause bleiben und TV- und Hörfunk-Gottesdienste in Anspruch nehmen. Die Kirche in Polen ruft die Katholiken landesweit auf, jeden Abend um 20.30 Uhr den Rosenkranz für ein Ende der Pandemie zu beten.

Quelle: KAP/KNA/ds/18.03.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.