Home arrow Wirtschaft arrow EU-Prognose: Polen übersteht Viruskrise mit geringstem Schaden
EU-Prognose: Polen übersteht Viruskrise mit geringstem Schaden Drucken E-Mail
Seit dem EU-Beitritt 2004 fährt Polens Wirtschaft im Vorwärtsgang, hat sich von der globalen Fnanzkrise 2007/2008 nicht ausbremsen lassen – und widersteht  der Corona-Pandemie erfolgreicher als alle anderen EU-Staaten, wie die aktuellen Daten und  Prognosen der EU-Kommission zeigen. Danach kommt Polen zum Jahresende mit einem BIP-Minus von 4.3 Prozent davon. Für die EU gesamt erwartet die Kommission ein Minus von 7.4 Prozent

Polens Regierung selbst geht für 2020 von einem BIP-Minus von 3.4 Prozent aus mit einer Plusrate von  3.7 Prozent im kommenden Jahr.

Da müssen allerdings die deutschen Wirtschaftsdaten mitspielen.

Laut dem Bundeswirtschaftsministrium ist für 2020 ein BIP-Minis von 6.3 Prozent eingeplant. Dafür pumpt die Regierung über eine Billion Euro in den Markt. Polen leistet an direkten und indirekten Hilfen roundabout 300 Millionen Euro.

Quellen: BMWi//the Warsaw Voice/ds/10.05.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.