Home arrow Panorama arrow Wird nichts für Lewandowski als Weltfußballer
Wird nichts für Lewandowski als Weltfußballer Drucken E-Mail
  Nicht die UEFA oder FIFA, sondern die französische Fachzeitschrift „France Football“ vergibt seit 1956 den Ballon d'Or, den „Goldenen Ball“ an den weltbesten Fußballer des Jahres. Pech für Lewandowski, der Corona-Virus spielte nicht mit, die diesjährige Entscheidung fällt aus. Nach Meinung der internationalen Fußball-Experten war die Auszeichnung für Lewandowski fällig. Fünf Mal war er in der Bundesliga Schützenkönig, in der abgeschlossenen Spielsaison für den FC Bayern mit  34 Toren.

Letzte deutsche Sieger waren  1996 Matthias Sammer und Jahre zuvor jeweils zwei Mal Franz Beckenbauer und Karl-Heinz Rummenigge.

Seit Jahren allerdings wurde der „Golden Ball“ in die Hände des Argentiniers Messi und  des Portugiesen Ronaldo gelobt, Messi sechs Mal, Ronaldo einmal weniger.


Quelle:France Football/Foto:Wikipedia/ds/21.07.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.