Home arrow Land & Leute arrow Die "Marke" Kirche ist in Polen die wichtigste
Die "Marke" Kirche ist in Polen die wichtigste Drucken E-Mail

Die britische Firma  Goodbrand & Company, eigenen Angaben zufolge das europaweit führende Beratungsunternehmen, hat Polen analysiert und untersuchte über 300 „Marken“ nach ihrem Stellenwert in der Gesellschaft. „Marken“ sind beispielsweise Städte, die Regierung, Promis, Arbeitgeber und gesellschaftliche Institutionen. Welchen Ruf genießen sie, wie steht es um die emotionale Nähe zu einer „Marke“, ihre Vertrauenswürdigkeit und Verankerung in der Gesellschaft?, sollte herausgefunden werden. Die Ergebnisse wurden in einer Imageskala nach Punkten ausgewertet.

Die mit Abstand vertrauenswürdigste „Marke“ ist die Katholische Kirche mit 50 Punkten auf der Skala - von Goodbrand & Company als „spektakulär“ kommentiert. Zweitbeste „Marke“ ist die Stadt Krakau mit 25 Punkten vor Breslau (22). Das Land „Polen“ folgt mit knapp unter 17 Punkten. Für Premier Donald Tusk kamen 3.1 Punkte heraus, die staatliche Bürokratie wurde abgewatscht mit 14.7 Minuspunkten. Das Schlimmste, was sich Polen vorstellen können, ist mit minus 39 Punkten  die staatliche Sozialversicherung ZUS.

Dass die Katholische Kirche mit „spektakulärem  Abstand“ höchstes Ansehen in Polen genießt, wundert den Danziger Erzbischof Leszek Slawoj Glodz nicht: "Wir arbeiten schon seit über 2.000 Jahren an der Marke."

poland.pl/Kipa/ds/05.07.2009

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.