Home
Adam Szymczyk wird Kurator der 5. berlin biennale Drucken E-Mail

Der 1970 in Polen geborene Adam Szymczyk, Direktor der Kunsthalle Basel, wird 2008 die nächste berlin biennale für zeitgenössische kunst kuratieren. Das hat das Auswahlkomitee (Chris Dercon, Direktor des Hauses der Kunst München, Charles Esche, Direktor des Van Abbemuseum, Eindhoven, Chrissie Iles, Kuratorin am Whitney Museum of American Art, New York, Udo Kittelmann, Direktor des Museum für Moderne Kunst, Frankfurt, und Chus Martínez, Direktorin des Frankfurter Kunstvereins) bekannt gegeben. Szymczyk tritt damit in die Nachfolge des Gründungsdirektors der berlin biennale Klaus Biesenbach an, der gemeinsam mit Nancy Spector und Hans Ulrich Obrist die 1. berlin biennale, 1998, leitete. Er folgt Saskia Bos, Ute Meta Bauer  und dem Team von Maurizio Cattelan, Massimiliano Gioni und Ali Subotnick.

Die 5.bb wird wie die 4.bb mit einem Betrag von 2,5 Mio. Euro seitens der Kulturstiftung des Bundes unterstützt.

Adam Szymczyk ist Kurator und Autor und wurde 1970 in Piotrkow Trybunalski, Polen geboren. 1997 war er einer der Gründungsdirektoren der Foksal Gallery Foundation (FGF) in Warschau, wo er zusammen mit Andrzej Przywara und Joanna Mytkowska Projekte in Warschau und international realisiert hat. 2003 wurde er zur Kunsthalle Basel berufen, in der er kürzlich die Retrospektive "Lee Lozano: Win First Don’t Last Win Last Don’t Care" (in Zusammenarbeit mit dem Van Abbemuseum, Eindhoven) und die Gruppenausstellung "Quauhnahuac: The Straight Line Is An Utopia" kuratiert hat. Er hat ausführlich über verschiedene KünstlerInnen in Büchern, Katalogen und Kunstmagazinen geschrieben und zeichnet verantwortlich für Ausstellungen in Polen, Schweden und der Schweiz. Er ist Mitglied des beratenden Boards des Museum für moderne Kunst in Warschau, ein Projekt, das 2005 ins Leben gerufen wurde."

presse/berlin bienale/ds/11.10.2006

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.