Home arrow EU & Polen arrow Zehntausende Polen w arten auf deutsche Kindergeldzahlungen
Zehntausende Polen w arten auf deutsche Kindergeldzahlungen Drucken E-Mail
Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Juni 2012 hat jeder "unbeschränkt steuerpflichtig" ist, egal wo die Kinder leben. Das löste eine Antragsflut vor allem aus Polen aus, mit dem die Behörden bis heute überfordert sind. Als Folge des Urteils kommen jedes Jahr etwa 20 000 neue Anträge von polnischen Arbeitnehmern hinzu. Die Zahl der Kindergeldanträge aus Polen ist von 121 916 (Stand: September 2012) über 140 998 (September 2013) auf bis zu 163 088 (September 2014) gestiegen. Bei etwa einem Drittel (51 951) leben die Kinder weiterhin in Polen.

Die Bundesagentur für Arbeit, die für die Familienkassen zuständig ist, hat aber erst im Sommer 2014 zusätzliches, befristetes Personal eingestellt, das drei Monate eingearbeitet werden musste. Entsprechend verspätet sich die Abarbeitung der Anträge. Die BfA spricht von einer bedauerlichen Panne und geht davon aus, dass erst im März nächsten Jahres 90 Prozent der Anträge abgearbeitet sein werden.

Das  Wirtscjaftsmagazin „WISO“  berichtet darüber  morgen, 6.Oktober,  um 19.25 Uhr im ZDF.

WISO/BfA/ds/05.10.2014
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.