Home arrow Geschichte & Kultur arrow Gründer des Deutschen Polen-Instituts gestorbern
Gründer des Deutschen Polen-Instituts gestorbern Drucken E-Mail
  Prof. Dr. h. c. mult. Karl Dedecius, Gründer und von 1980 bis 1997 Direktor des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt, ist am Freitag in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main gestorben. Er wurde 94 Jahre alt. Der Übersetzer polnischer Literatur gab u.a. die 50-bändige „Polnische Bibliothek“  und das siebenbändige „Panorama der polnischen Literatur des 20. Jahrhunderts“ heraus, er übersetzte mehr als 3.000 Gedichte – auch das Gesamtwerk des Aphoristikers Stanisław Jerzy Lec, aus dem allsonntaglich an dieser Stelle „unfrisierte Gedanken“ zu lesen sind.
Ein Nachruf  vom Deutschen Polen-Institut.

DPI/Foto:Wikipedia/ds/27.02.2016
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.